13 Oct

Einladung zum Leipziger Mediationspodium am 14.10.2014

veröffentlicht 13. Oktober 2014 abgelegt unter Allgemein

Das Thema MediatioLogo-Mediationn ist (noch nicht) in der medialen Welt und damit in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Mediation bekannt zu machen und zu etablieren ist der bewusst einzige Auftrag der Deutschen Stiftung Mediation.

Gemäß dem §1 des Mediationsgesetzes ist Mediation ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konfliktes anstreben.

Mediation ist lösungsorientiert und setzt voraus, dass die Konfliktparteien eine Lösung anstreben – und sich eben nicht streitig vor Gericht auseinandersetzen wollen. Unter Zuhilfenahme eines ausgebildeten Mediators wird auf Augenhöhe verhandelt. Wertschätzung, Offenheit und Diskretion prägen das Verfahren.
Um die Methode der Mediation bekannter zu machen, lädt die Deutsche Stiftung Mediation am Dienstag, den 14.Oktober 2014, um 19 Uhr in die Alte Börse zu einer Podiumsdiskussion ein. Vertreter aus unterschiedlichen, konfliktanfälligen Bereichen werden miteinander diskutieren und praxisnah auf die Möglichkeit des Einsatzes der Mediation hinweisen.
Es wird hinterfragt, inwieweit man das Verfahren schon einsetzt, Erfahrungen gesammelt hat bzw. in Zukunft plant, es einzusetzen. Durch anonyme Beispiele kann den Besuchern der Erfolg einer entsprechenden Konfliktlösung dargestellt werden.

Auf dem Podium nehmen Platz:

 

  • Heiko Rosenthal, Bürgermeister und Beigeordneter für Umwelt, Ordnung, Sport
  • Anette Ehlers, Rechtsanwältin und Mediatorin
  • Sabine Schaffarzcyk, Leiterin Human Resources, Zur Rose GmbH
  • Lars Müller, Agenturleiter Sparkassen-Versicherung Sachsen
  • Hartwig Taege, Vorstand der Deutschen Stiftung Mediation

 

Moderiert wird die Veranstaltung von Wirtschaftsmediator Tino Rotter.

Die Diskussion ist eine öffentliche Veranstaltung und wendet sich an interessierte
Bürgerinnen und Bürger der Stadt Leipzig sowie an Unternehmerinnen und Unternehmer.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Informationen zum Thema auch unter www.stiftung-mediation.de

Ort: Alte Börse Leipzig, Naschmarkt 1, 04109 Leipzig

Termin: 14.Oktober 2014, 19.00 Uhr

Kosten: freier Eintritt / Anmeldung nicht erforderlich

Kategorien: Allgemein

Stichwörter: , , , ,

Eine Antwort hinterlassen