Stichwortverzeichnis

02 Jul

Papst unterstützt Mediation im Nicaragua-Konflikt

veröffentlicht 2. Juli 2018 abgelegt unter Aktuell, Internationale Mediation, Politische Kolumne, Rubrik Mediation International

In deutschen Medien kaum erwähnt, finden seit Monaten Massenproteste in Nicaragua gegen die sandinistische Regierung mit Daniel Ortega an deren Spitze statt. Die Proteste richten sich gegen Rentenreform sowie die Unterdrückung der Meinungsfreiheit. Die Demonstranten fordern den sofortigen Rücktritt der Regierung. Sie werfen ihr systematische Gewaltanwendung gegen Demonstranten vor. Auch die katholische Kirche unterstützt diese […]

mehr lesen
26 Mar

Prävention und Mediation statt Krisen und Kriege

veröffentlicht 26. März 2018 abgelegt unter Aktuell, Mediation, Rubrik Mediation International, Verhandlung

Schon sechs Bundeswehrmandate wurden im wenige Tage alten Bundestag verhandelt. Wäre es nicht besser, Krisen vorzubeugen, statt Soldaten in Krisengebiete zu entsenden? Wissen wir denn nicht schon jetzt, wo es kriselt? Was ist mit Nigeria, mit Algerien, dem Balkan? Im Koalitionsvertrag bekennt sich die Politik zur Stärkung der zivilen Instrumente der Friedenspolitik. Es wurde festgelegt, […]

mehr lesen
13 Nov

Mediation in politischen Konflikten

veröffentlicht 13. November 2017 abgelegt unter Aktuell, Internationale Mediation, Mediation, Rubrik Mediation International, Verhandlung

Sollte sich die EU in die Katalonien-Krise einschalten? Wäre eine Mediation hier nicht das adäquate Format, es mit einem ersten Schritt in Richtung einer konstruktiven Lösung zu versuchen? Wer, wenn nicht die EU, könnte eine Vermittlung in die Wege leiten? Über 100 Wissenschaftler, Politiker und Journalisten, darunter Robert Menasse (Gewinner des Deutschen Buchpreises 2017) schrieben […]

mehr lesen
09 Oct

Mediation in der Politik! Frischzellenkur für Demokratie

veröffentlicht 9. Oktober 2017 abgelegt unter Aktuell, Allgemein, Bürgerbeteiligung, Mediation, Politische Kolumne, Verhandlung

Die Deutschen schätzen die Demokratie. Gleichzeitig aber wächst seit Jahren das Misstrauen gegenüber Parteien und deren Repräsentanten. Intransparente Entscheidungspozesse, undurchsichtige Lobbyismusstrukturen, Formelkompromisse und Bulletinfloskeln. Das Gefühl der Ignoranz „des Systems“ gegenüber den Problemen der Bürger macht sich breit. Eine Entwicklung mit erheblichen Risiken und unkalkulierbaren Nebenwirkungen, der mit Offenheit im politischen Diskurs und Redlichkeit in […]

mehr lesen