25 Jul

Unternehmenskultur – heute und morgen

veröffentlicht 25. Juli 2014 abgelegt unter Allgemein

Unbenannt

Von Peter M. Wald und Thomas K. Amling
Die Nutzung des Begriffs Unternehmenskultur ist en vogue. Ginni Rometty, CEO von IBM, sieht Kultur als “your company’s number one asset.” Forderungen nach einer neuen Unternehmenskultur, der Überwindung kultureller Barrieren oder Veränderungen einer existierenden Unternehmenskultur finden sich vielerorts. Ein aktuelles Beispiel ist der ADAC. In Folge öffentlich gewordener Manipulationen bei Testergebnissen wird in fast allen Kommentaren eine Änderung der Unternehmenskultur gefordert. Andernorts ist vom „Cultural Fit“ zu lesen. Dabei geht es um Mitarbeiter mit Eigenschaften, die zur Unternehmenskultur passen, aber auch bei der Integration von Unternehmen im Zuge von Akquisitionen wird zunehmend auf die kulturelle Passfähigkeit rekuriert („Cultural Due Dilligence“). Hinzu kommen die Effekte neuer Arbeits- und Führungsformen. Buchtitel wie „Enterprise 2.0 – die digitale Revolution der Unternehmenskultur“ machen exemplarisch deutlich, dass sich Unternehmenskulturen derzeit radikal ändern und wie wichtig die Unternehmenskultur für das Funktionieren der neuen Konzepte ist.

 

Lesen Sie mehr zum Thema in der aktuellen Ausgabe Die Wirtschaftsmediation – Fachmagazin für Unternehmen und öffentliche Verwaltung.

Kategorien: Allgemein

Stichwörter: , ,

Eine Antwort hinterlassen