Kindheit, Eugenik, Sozialpädagogik

Kindheit, Eugenik, Sozialpädagogik
12,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW10045
  • Gernot Barth; Joachim Henseler
  • 978-3-89676-968-8

Zahlen Sie bequem mit:

Kindheit, Eugenik, Sozialpädagogik – Über den pädagogischen Umgang mit Schulverweigerern Der... mehr
Produktinformationen "Kindheit, Eugenik, Sozialpädagogik"

Kindheit, Eugenik, Sozialpädagogik – Über den pädagogischen Umgang mit Schulverweigerern

Der Sammelband vereinigt Aufsätze über die Themenfelder Sozialpädagogik, Kindheit und Eugenik. Den Ausgangspunkt bilden die Kindheit und damit die sozialen Orte des Aufwachsens in der Moderne. Die Autoren suchen über historische und methodische Reflexionen nach den adäquaten pädagogischen Bemühungen um die Heranwachsenden.

Mit der eugenischen Argumentation hat sich ein Thema zwischen Kindheit und Sozialpädagogik geschoben, welches bisher wenig Aufmerksamkeit in der Disziplin der Sozialpädagogik fand, dennoch aber von wachsender Aktualität ist.

Der Band enthält Beiträge von Burghard Fuhs (Kindheitsvorstellungen), Franz-Michael Konrad (Sozialisation und Institution), Günter Erning (Vorläufer Montessoris), Karl Neumann (Vorschulerziehung), Ludwig Liegle (Bildungstheorie), Joachim Henseler (Fürsorgeerziehung), Diana Franke (Frauenbewegung), Christian Niemeyer (Jugendbewegung) und Gernot Barth (Sozialpädagogische Methoden).

Hrsg: Gernot Barth; JoachimHenseler

ISBN: 978-3-89676-968-8

Zuletzt angesehen