Gestern abend erhielten wir die erste panische Mail eines Kunden: Bitte den Begriff „Webinar“ überall auf unserer Webseite durch „Online-Seminar“ ersetzen und ihn nie mehr in unseren Pressetexten verwenden.

Der Hintergrund: Seit einigen Wochen geistert durch das Internet die Nachricht, der Begriff „Webinar“ sei eine eingetragene Marke und seine Verwendung könne zu Abmahnungen führen.
Stellen Sie sich folgendes Mediationsszenario vor: Die Konfliktparteien stehen sich gegenüber, die Fronten sind verhärtet, Spannung liegt in der Luft – und plötzlich fängt einer der Beteiligten an zu lachen. Vielleicht, weil ihm die Situation plötzlich albern und absurd vorkommt, vielleicht aber auch, weil der Mediator – bewusst und gleichzeitig sensibel vorgehend – einen Scherz eingebaut hat. Ganz egal, was der Grund ist: Dieses Lachen löst die Situation auf und hilft den Konfliktparteien, die Auseinandersetzung aus einer ganz neuen, weniger ernsten und einseitigen Perspektive zu sehen.
Mit der Lockerung des Shutdowns kehren viele Mitarbeiter, die bisher in Kurzarbeit waren oder im Homeoffice arbeiteten, wieder an ihre „normalen“ Arbeitsstätten zurück – oft mit gemischten Gefühlen. Deshalb brauchen Führungskräfte gerade jetzt feine Antennen für deren Emotionen.
Wohin wird und soll sich unsere Welt drehen?!

Experten aus der ganzen Welt geben Ihre Antworten. U.a. Dr. Gunter Schmidt, Prof. Dr. Gerald Hüther, Mary Catherine Bateson, Prof. Dr. Amitai Etzioni und Prof. Dr. Gernot Barth (Sektion 7)

Schauen Sie rein unter:

www.mind-changer.net
Viele persönliche Dienstleister im B2B-Bereich wie Unternehmensberater haben in den letzten Jahren glänzend verdient. Als konnten sie auch einige „Notgroschen“ beiseitelegen. Diese sollten sie in Krisenzeiten, wenn sich der Markt ändert, auch teilweise investieren – oder sich ihr Geschwätz von der Krise als Chance sparen.
Der Mensch sehnt sich nach Anerkennung, Nähe und Liebe. Entscheiden sich zwei Personen, eine Liebesbeziehung einzugehen, fußt diese auf einer Vielzahl von Eigenschaften, die man aneinander schätzt. Auf diese Weise lernt man voneinander und kann allein, aber auch zu zweit wach-sen. Grundlage dafür ist Ehrlichkeit – sich selbst, aber auch dem anderen gegenüber. Denn nur, wenn Liebende wahr und wahrhaftig denken, füh-len und handeln, kann ihre Beziehung zueinander über das Physische hinausgehen und wirkliche Intimität erreichen.
Es gibt sie, die erfolgreichen, im Kosten- und Zeitrahmen umgesetzten Bauprojekte. Nur redet kaum jemand darüber. Die Diskussion bestimmen Konflikte um Windkraftanlagen, BER oder Stuttgart 21.
Was ein erfolgreiches Akzeptanzmanagement ausmacht, wie Projekte möglichst konfliktarm gestaltet werden und welche Methoden und Verfahren zur Mediation eingesetzt werden können greift der Band „Einvernehmlich planen und bauen“ auf. Geschrieben von Experten aus dem Bauwesen und der Mediationsbranche.
Jetzt gibt es etwas für die Ohren: Ausgewählte Beiträge aus unserem Fachmagazin "Die Mediation" ab sofort auch zum Nachhören.
Seit einigen Monaten spürt man als Dienstleister für Berater, dass viele im B2B-Bereich tätige Berater und Trainer sowie Coaches und Speaker zunehmend nervös werden.
Die Steinbeis-Hochschule schafft neue Professur für Konfliktmanagement und Mediation an der Fakultät für Business & Economics.
Nicht wenige persönliche Dienstleister plagt beim Formulieren ihrer Werbetexte die Angst, sie könnten sich mit gewissen Aussagen ihr Image zerstören. Dabei haben sie oft noch gar kein Image, da sie von ihren Zielkunden noch fast keiner kennt.
Mit der App haben Sie jederzeit und überall Zugriff auf unser breites Spektrum an Mediationsthemen. Mit der Volltextsuche können Sie in allen Archivausgaben bequem nach Ihren Interessensschwerpunkten suchen und gezielt recherchieren. Ihre Vorteile im Überblick: Alle Ausgaben online und jederzeit verfügbar, Zeitschriftenarchiv mit Volltextsuche für Premium-Abonnenten, auch mit Print-Abonnement koppelbar. Zum offiziellen Erstverkaufstag stellen wir Ihnen in unserer App die komplette aktuelle Ausgabe der Die Mediation online in der App zur Verfügung.
1 von 18