Eine erhöhte Auftragslage, hoher Leistungsdruck, eine Vielzahl von Terminen oder ein schlechtes Arbeitsklima sorgen für Stress im Büro. Immer mehr Büroangestellte leiden unter akutem Stress und fühlen sich nach Feierabend ausgelaugt und müde. So wirkt sich dauerhafter Stress nicht nur negativ auf der Arbeit, sondern auch im Alltag aus. Mediziner und Wissenschaftler haben längst bestätigt, dass ein zu stressiges Arbeitsumfeld für ein erhöhtes Risiko von Depressionen oder einem Burnout sorgen.
Tags: Stress, Planung, Sport
Mit dem ReSource-Projekt untersuchte das Leipziger Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften wie Empathie funktioniert und ob soziale Kompetenz erlernt werden kann.
Konfliktmanagement in Krankenhäusern ist ein Thema, das zunehmend an Relevanz gewinnt.