Schwerpunkt Emotionen – Bleiben Sie sachlich!

Anzahl

Format

Preis € 9,90
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 Werktage

Beachten Sie außerdem:
» 2 Ausgaben im Kennenlernpaket für 14,90 EUR (zzgl. Versand)
» 4 Ausgaben im Jahresabonnement für 39,60 EUR (zzgl. Versand)

  • Beschreibung
    • Sowohl im Privat- als auch im Berufsleben wird viel von uns erwartet: Wir sollen umsichtig mit anderen Menschen agieren und kommunizieren, rationale Entscheidungen treffen und uns nicht von subjektiven Vorlieben leiten lassen. Ganz schön anstrengend, oder?! Neurowissenschaftler gehen davon aus, dass zwischen 70 und 99 Prozent unserer täglichen Entscheidungen von Emotionen geprägt sind.

      In der vorliegenden Ausgabe unserer Fachzeitschrift „Die Mediation“ widmen wir uns dem Schwerpunkt „Emotionen“. Erfahren Sie unter anderem, ob es möglich ist, nachhaltig auf die Gefühle anderer Menschen einzuwirken, und warum vor allem für Führungskräfte der achtsame Umgang mit den eigenen Emotionen von besonderer Bedeutung ist.

      Lesen Sie im „Leipziger Impulsgespräch“ mit Jens Sembdner, Musiker der Popgruppe „Die Prinzen“, worin das Erfolgsrezept der Band liegt und wie es gelingt, selbst nach 25 Jahren im Rampenlicht persönliche wie auch gemeinsame Höhen und Tiefen zu meistern.

      Darüber hinaus erwarten Sie weitere aufschlussreiche Beiträge zur Thematik, unter anderem:

      • Wie Sie durch Körpersprache Ihre Gesprächsziele erreichen: Wirken ohne Worte
      • Das Ende des rationalen Unternehmers – Wie Unternehmer Emotionen verstehen und Freiheit gewinnen,
      • Konfliktgespräche und Kampfkunst: Die eigene Balance behalten,
      • Emotionen in der richterlichen Entscheidungsfindung: Entscheiden Richter rational?,
      • Nur Gefühle verändern Gefühle, oder: Warum Vernunft nichts bringt!

      Freuen Sie sich auf viele spannende Themen und Impulse. So plädiert Bundesjustizminister Heiko Maas für mehr Schutz unserer Debatten im Internet. Die afghanischstämmige Mediatorin Sosan Azad erklärt, was nötig ist, damit sich Geflüchtete in ihrer neuen „Heimat“ tatsächlich heimisch fühlen. Des Weiteren spürt der ehemalige Fußballprofi Guido Schäfer der besonderen Mentalität der Leipziger Roten Bullen nach und zeigt auf, dass großer Erfolg ohne Neid nicht zu haben ist.

      » Inhaltsverzeichnis & Leseprobe Ausgabe Quartal III/2017

Das könnte Sie auch interessieren

Ihre Warenkorb

Produkt Titel Einzelpreis Anzahl Produktoptionen Gesamt
Gesamt: € 0,00
ggf. zzgl. Versandkosten