Schweizerischer Dachverband für Mediation (SDM) Die Aargauer Mediatorin und Gerichtspräsidentin Andrea Staubli wurde zur neuen Präsidentin des Schweizerischen Dachverbandes für Mediation (SDM) gewählt. Staubli tritt für eine weitere Professionalisierung und Implementierung der Mediation in der Schweiz ein.
Das Mediationsgesetz ist seit dem 28.6.2012 in Kraft. Es stellt nur wenige Regeln auf. Es hinterlässt den Eindruck, als ginge es hauptsächlich darum, die Mediation im Bewusstsein der Bevölkerung zu implementieren. Wenige Regeln sind aber auch Regeln. Sie können empfindliche …
Unter der Überschrift “Go to Mediation” haben neun europäische Industrie und Handelskammern ein EU-weites Projekt gestartet, um die Mediation zu fördern. Die jeweiligen Regelungen rund um die Mediation, insbesondere natürlich in diesem Zusammenhang Wirtschaftsmediation und Anlaufstellen, um Mediatoren zu finden, werden für alle neun teilnehmenden Länder Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Kroatien, Lettland, Rumänien, Spanien und […]
Berlin und der Westen dürfen in der Ukraine-Krise nicht einmal in Andeutungen so tun, als wolle man als Vermittler zwischen zwei streitenden Parteien auftreten”. So beginnt ein Faz Kommentar. Was liest ein (in-) Mediator aus dem Beitrag?
Sie arbeiten hart und geben immer Ihr Bestes, um einen guten Job zu machen. Trotzdem hat es mit dem beruflichen Aufstieg bis jetzt noch nicht geklappt. So langsam beginnen Sie darüber zu grübeln, woran das liegen könnte.
Mit Hilfe des “Go to mediation!”-Service können zukünftig grenzübergreifende Streitigkeiten nachhaltig beigelegt werden. Das EU-Projekt “Go to Mediation!” hat sich auf die Fahne geschrieben, Unternehmer, die sich mit einer grenzübergreifenden Streitigkeiten konfrontiert sehen, darin zu unterstützen, den Konflikt durch ein Mediationsverfahren beizulegen.
Ein Gericht in Beijing hat damit begonnen, soziale arbeitsrechtliche Konflikte über soziale Medien zu lösen. Dies könne den Richtern dabei helfen, Zeit zu sparen und effizienter zu arbeiten, berichtete die Beijing Youth Daily (BYD) am Donnerstag.
Die Nutzung des Begriffs Unternehmenskultur ist en vogue. Ginni Rometty, CEO von IBM, sieht Kultur als “your company’s number one asset.” Forderungen nach einer neuen Unternehmenskultur, der Überwindung kultureller Barrieren oder Veränderungen einer existierenden Unternehmenskultur finden sich vielerorts
Rom – Der Versuch einer Vermittlung im Senat im Zusammenhang mit den anstehenden Reformen ist gescheitert.
Das Landgericht Frankfurt/ Main (Urteil vom 7.5.2014 - 2-06 O 271/13) hat der Rechtsschutzversicherung DEURAG untersagt Rechtsschutzversicherungsverträge zu verwenden
Eine Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Mediation im Deutschen Anwaltverein (DAV) zeigt: Erfolgreiche Mediationsspezialisten unter den Anwälten einerseits, zu wenig Verankerung in der Breite der Anwaltschaft anderseits.
Die Pointe gleich vorweg: Wer verstehen will, weshalb in Deutschland Mediation so durchgeführt wird, wie sie durchgeführt wird, der sollte dieses Buch lesen. Es ist die spannende Darstellung der „verstehensbasierten Mediation“.
1 von 2