Mediationsblog

17 11.

Mediatorin aus Kenia erhielt den Global Pluralism Award

veröffentlicht 17. November 2017 abgelegt unter Allgemein, Internationale Mediation, Rubrik Mediation International – ein Beitrag von Cornelia Stauß

Das Globale Zentrum für Pluralismus – ein unabhängiges, gemeinnütziges internationales Forschungs- und Bildungszentrum in Ottawa, Kanada – ehrt mit diesem Preis Menschen weltweit, die sich aktiv für Vielfalt und Offenheit gegenüber den Werten und dem Glauben anderer Kulturen und für soziale Gerechtigkeit in ihrer Region einsetzen. Die Auswahlkommission erhielt über 200 Bewerbungen aus 43 Ländern. […]

mehr lesen
13 Nov

Mediation in politischen Konflikten

veröffentlicht 13. November 2017 abgelegt unter Aktuell, Internationale Mediation, Mediation, Rubrik Mediation International, Verhandlung – ein Beitrag von Cornelia Stauß

Sollte sich die EU in die Katalonien-Krise einschalten? Wäre eine Mediation hier nicht das adäquate Format, es mit einem ersten Schritt in Richtung einer konstruktiven Lösung zu versuchen? Wer, wenn nicht die EU, könnte eine Vermittlung in die Wege leiten? Über 100 Wissenschaftler, Politiker und Journalisten, darunter Robert Menasse (Gewinner des Deutschen Buchpreises 2017) schrieben […]

mehr lesen
13 Nov

Verbreiten Mediatoren bestimmte Normen?

veröffentlicht 13. November 2017 abgelegt unter Internationale Mediation, Literatur, Mediation, Rubrik Mediation International, Wissenschaftliche Kolumne – ein Beitrag von Judith Pfützenreuter

Wissenschaftler des Friedensforschungsinstituts swisspeace (Schweiz) veröffentlichen ein neues Arbeitspapier unter dem Titel „Are Mediators Norm Entrepreneurs? Exploring the Role of Mediators in Norm Diffusion“. Die Grundthese lautet, dass bei friedensvermittelnden Mediationen oft unterschwellig auf bestimmte Normengerüste zurückgegriffen wird. Als Beispiele nennen die Autorinnen Hellmüller, Palmiano und Pring dabei Werte wie Demokratieverständnis oder Geschlechtergleichheit. Diese Normen […]

mehr lesen
07 Nov

Anwaltsmediatorin zu Schadensersatz verklagt

veröffentlicht 7. November 2017 abgelegt unter Aktuell, Allgemein, Rubrik Familie, Rubrik Recht – ein Beitrag von Cornelia Stauß

Worum ging es? Eine Mediatorin und zugelassene Rechtsanwältin war von einem Ehepaar beauftragt worden, mittels einer Mediation eine einvernehmliche Vereinbarung bezüglich der vermögensrechtlichen Folgen ihrer gescheiterten Ehe zu entwickeln. Ziel war es, eine gleichgewichtige, beiden Seiten gerecht werdende einvernehmliche Lösung zu ermöglichen. Die Eheleute hatten die Mediatorin ausdrücklich beauftragt und bevollmächtigt, zuvor bei den zuständigen […]

mehr lesen
03 Nov

Frauen in der Friedensvermittlung unterrepräsentiert

veröffentlicht 3. November 2017 abgelegt unter Aktuell, Internationale Mediation, Rubrik Mediation International – ein Beitrag von Cornelia Stauß

Der Anteil weiblicher Parlamentarier in Konflikt- und Postkonfliktländern stagniert in den letzten zwei Jahren bei 16 Prozent. Nur 17 Länder haben eine gewählte Staats- oder Regierungschefin. Im vergangenen Monat wurde Ine Eriksen Søreide zur ersten norwegischen Außenministerin ernannt. Selbst in relativ gleichberechtigten Ländern findet man Frauen nur selten in Spitzenpositionen in den sogenannten “harten” Sektoren […]

mehr lesen
28 Oct

Ist soziale Kompetenz erlernbar?

veröffentlicht 28. Oktober 2017 abgelegt unter Allgemein, Wissenschaftliche Kolumne – ein Beitrag von Cornelia Stauß

Mit dem ReSource-Projekt untersuchte das Leipziger Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften wie Empathie funktioniert und ob soziale Kompetenz erlernt werden kann. Es handelt sich um ein großangelegtes Trainingsprojekt, das östliche spirituelle Traditionen wie die Meditation mit der westliche Psychologie verbindet. Tania Singer, die Leiterin des Projekts, hat zusammen mit internationalen Experten wie Psychologen, Neurowissenschaftlern, Anthropologen, […]

mehr lesen